Die Janssen de Jong Group in 's-Hertogenbosch koordiniert die Information und Kommunikation für alle Projekte mit Bimsync. Das spart Zeit und vermeidet Konstruktionsfehler. Daan Arts, BIM (Building Information Modeling) Manager Cluster Corporate Housing, berichtet über seine Vision und praktischen Erfahrungen.

JASSEN JONG GROEP BIMSYNC

Informationen und Kommunikation zentral verwalten

Mit 32 unabhängigen Unternehmen in 6 Clustern und Niederlassungen in der Karibik und in Polen gehört die Janssen de Jong Group zu den führenden Bauunternehmen in den Niederlanden. "Wir haben vor mehr als zehn Jahren mit BIMing und 4D-Planung begonnen, damals vor allem innerhalb des Corporate Housing Clusters für Rohbauprojekte", erklärt Daan Arts. "Inzwischen konzentriert sich dieser Cluster auf schlüsselfertige Planungs- und Bauprojekte. Infolgedessen hat sich auch der Einsatz von BIM in den letzten Jahren verändert und intensiviert. Alle Projekte werden jetzt in BIM vorbereitet und während der Ausführung koordiniert. Dies erfordert eine gruppenweite Lösung zur zentralen Verwaltung aller Projektinformationen und der Kommunikation."

Weg mit den Emails

"Um eine effektivere Zusammenarbeit zwischen unserer Gruppe und den Bauteams zu ermöglichen, ist es wichtig, ein so genanntes 'Common Data Environment' (CDE)zu haben", fährt Daan Arts fort. "Mit anderen Worten: ein virtueller Ort, an dem alle Informationen (Modelle und alle anderen Dokumente) aus den Projekten für alle Beteiligten zugänglich sind und verwaltet werden. Jeder kann dann die Informationen finden, die er braucht, wann immer er will, entsprechend seinen eigenen Rechten, anstatt in den Anhängen zahlreicher E-Mails nach den neuesten Versionen von Dateien zu suchen." Auf der Grundlage von Gesprächen mit BIM-Experten und anderen Endnutzern haben wir uns für die offene, cloudbasierte CDE-Plattform Bimsync von Brink und Catenda entschieden."

Einfach zu bedienende Open BIM-Kollaborationsplattform

"Unsere Hauptgründe für die Koordination von Projekten mit Bimsync sind die Benutzerfreundlichkeit und die OpenBIM-Unterstützung", fasst Arts zusammen. "Darüber hinaus ist Bimsync stark in der Visualisierung und Synchronisierung von Problemen mit dem eingebetteten Viewer. Dies gibt uns die Möglichkeit, Kunden und anderen Beteiligten Einblick in ein BIM zu gewähren, ohne dass sie selbst Software kaufen und installieren müssen, z. B. bei der Beratung von Käufern in Wohnungsbauprojekten. Und schließlich ermöglicht uns die Unterstützung von Open BIM die einfache Integration mit anderen BIM-Anwendungen, einschließlich Autodesk Revit und Solibri Office, und den Informationsaustausch mit anderen kommerziellen Systemen."

Daan Arts Bimsync

Strategische Partnerschaft

Die Janssen de Jong Group arbeitet schon seit langem mit Brink (unserem niederländischen Vertriebspartner) zusammen. "Derzeit koordinieren wir Dutzende von Projekten gleichzeitig in Bimsync", so Daan Arts weiter. "Unsere Erwartungen, einen besseren Überblick und eine bessere Kontrolle über die Projekte zu erhalten, haben sich nach mehreren Jahren der Erfahrung erfüllt. Die einfach anzuwendende Funktionalität hat die Mitarbeiter sogar so begeistert, dass sie mehr wollen. Wir werden dies in der kommenden Zeit weiter ausbauen, indem wir auf der Grundlage einer strategischen Partnerschaft mit Catenda neue Bimsync-Entwicklungen konzipieren und unterstützen."

IBIS, Bimsync reseller.