SNCF France makes BIM mandatory and has chosen Bimsync as their BIM platform

SNCF, Frankreichs staatliche Eisenbahngesellschaft, hat sich entschieden, FusionLive zur Unterstützung einer Building Information Modeling (BIM)-Strategie beim größten Bauprojekt des Landes, EOLE (Ost-West-Express), einem Projekt zur Verlängerung der RER E westlich von Paris, zu nutzen.

Da das Engagement für die Digitalisierung der französischen Bauindustrie immer mehr an Fahrt gewinnt, macht die SNCF BIM für ihre Projekte zur Pflicht und entschied sich bei EOLE für die Implementierung der FusionLive BIM-Funktionalität, einer Integration zwischen der Cloud-basierten Dokumentenmanagementlösung (DMS) und der Kollaborationsplattform Bimsync von Catenda.

Das 3,8 Mrd. Euro teure EOLE-Projekt umfasst mehrere Teilprojekte, darunter zusätzliche Bahnhöfe, ein zentrales Gebäude zur Koordinierung des Verkehrs, Brücken sowie neue und sanierte Bahnstrecken – was den Übergang zu einem BIM-kompatiblen DMS unerlässlich machte. Mit der Einführung der BIM-Funktionalität kann das Team die Effizienz steigern und gleichzeitig die Rentabilität und den Informationsaustausch verbessern.

Mit der Systemerweiterung baut die SNCF ihre elfjährige Zusammenarbeit mit Opidis weiter aus. FusionLive ermöglicht bereits 300 Partnerunternehmen die Zusammenarbeit und bietet täglich 1.500 aktiven Nutzern Zugang.

Xavier Gruz, Leiter des EOLE-Projekts, sagte: "Nach einer Marktevaluierung haben wir die Nutzung von FusionLive erweitert, um unsere expandierende BIM-Strategie zu unterstützen. Es war die einzige Lösung auf dem Markt, die unsere Anforderungen erfüllte und es uns ermöglichte, von der kombinierten Erfahrung einer starken Cloud-Dokumentenmanagementlösung in FusionLive und einer spezifischen BIM-Lösung mit Bimsync von Catenda zu profitieren. So können wir BIM-3D-Modelle von allen unseren Lieferanten erhalten und dadurch viel Zeit und Geld sparen."

Philip Woodrow, CEO von Opidis, sagte: "Wir freuen uns, dass das SNCF-Team die Zusammenarbeit mit uns ausgebaut hat und die neuen Möglichkeiten, die durch die Integration von FusionLive und Bimsync by Catenda zur Verfügung stehen, optimal nutzt. Da BIM-Modelle, die in FusionLive hochgeladen werden, automatisch im Bimsync-Portal verfügbar sind, können die Benutzer Probleme visualisieren, überprüfen, zusammenführen und lösen – das vereinfacht den Zugriff und die Zusammenarbeit und macht das manuelle Hochladen des Modells in mehrere Informationssilos überflüssig."

Håvard Brekke Bell, CEO von Catenda, sagte: "Wir sind begeistert, dass sich die SNCF für Open BIM entschieden hat und glauben, dass sie einen großen Einfluss haben und die europäische Bauindustrie zum Besseren verändern wird. Gleichzeitig ist es inspirierend, mit SNCF und Opidis an einem so großen Projekt zusammenzuarbeiten, von dem alle Nutzer von Bimsync profitieren werden."

Related Post